Laseranwendungen im Maschinenbau

Im Maschinenbau erleichtert die Lasertechnologie den Alltag und ermöglicht die innovative Gestaltung der Zukunft. Die Kombination aus bewährten Fertigungstechniken und neuen Anwendungen sorgt hier für stetiges Wachstum.

Sie möchten individuell beraten werden?

Der Maschinenbau

ist in Deutschland eine reichhaltige Branche mit extrem vielen Verzweigungen und individuellen Schwerpunkten. Vom Auftragsfertiger bis hin zu den großen Bearbeitungsmaschinenherstellern sind die Anforderungen höchst unterschiedlich – nur eines verbindet alle, nämlich der stete Blick in Richtung Zukunftstechnologien.

Was braucht der Markt

Der Maschinenbau benötigt stets auch die Laser-Basistechnologien, befasst sich aber sehr stark mit neueren Anwendungen, wie etwa der Modifikation von Haft- und Gleiteigenschaften, der selektiven Reinigung, der Funktionsgravur, dem Laserpolieren und Laserentgraten und natürlich mit der additiven Fertigung.

Laseranwendungen im Maschinenbau

Teile / Komponenten beschriften

Lasersysteme ermöglichen die flexible und dauerhafte Kennzeichnung von Werkstücken – sowohl in Klartext, wie auch maschinenlesbar. Eine Laserkennzeichnung kann auch in extremen Bedingungen eingesetzt werden und bleibt (bei entsprechender Gravurtiefe) dennoch langfristig bestehen.

… Technologie: Laserbeschriftung

Typenschilder beschriften

Alle Maschinen aber auch viele Komponenten benötigen ein Typenschild. Dies kann ein physikalisches Typenschild sein oder eine Direktbeschriftung auf dem Gehäuse oder dem jeweiligen Teil selbst. In jedem Fall werden für diese Anwendung sehr häufig Laser eingesetzt, da diese die benötigte Flexibilität und Dauerhaftigkeit aufweisen.

… Technologie: Laserbeschriftung

Haftreibung erhöhen

Werden Komponenten im Bereich der Kraftübertragung miteinander verschraubt, kann es im ungünstigsten Falle zum Durchrutschen bei zu hohen Kräften kommen. In diesem Fall kann durch eine gezielte Aufrauhung der Oberfläche mit dem Laser die Haftreibung deutlich erhöht werden.

… Technologie: Laseroberflächenstrukturierung

Selektives Reinigen

Vielfach müssen Werkstücke vor der Weiterverarbeitung (z.B. durch Laserschweißen) an den späteren Bearbeitungsstellen gereinigt werden. Konventionell geschieht dies durch industrielle Waschmaschinen oder Waschstrassen. Diese haben jedoch einige Nachteile, unter anderem einen hohen Energieverbrauch und Probleme bei der Entsorgung der Waschflüssigkeiten. Mit dem Laser können Werkstücke selektiv nur dort gereinigt werden, wo es notwendig ist – dies spart Zeit und Kosten und schont die Umwelt.

… Technologie: Laser-Oberflächenabtrag

Laserschweißen Metall

Mit dem Laser können kleinste und empfindlichste Komponenten dauerhaft, mit minimalem Wärmeeintrag, schnell und sicher geschweißt werden. Kein anderes Werkzeug vereint derartig viele positive Eigenschaften.

… Technologie: Laserfügen Metall

Laserschneiden Metall

Prototypenteile ebenso wie Kleinserien lassen sich auch im Maschinenbau schnell, präzise und flexibel mit Laserschneidsystemen anfertigen. Die Time-To-Market kann damit deutlich reduziert werden, wenn (zunächst) keine Werkzeuge für größere Serien angefertigt werden müssen.

… Technologie: Laserschneiden

Sie kommen aus dem Maschinenbau und haben eventuell eine Laseranwendung?

Wir helfen Ihnen – nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Branchen

15 + 6 =