Laserbeschriftungssysteme

Laserbeschriftung, Laserkennzeichnung, Lasermarkieren, Lasergravieren

Unsere Laserbeschriftungssysteme

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an verschiedensten Laserbeschriftungssystemen – zielgerichtet für Ihre Anwendung.

Laserbeschriften, Lasermarkieren, Laserkennzeichnen, Datamatrixcode beschriften / Datamatrixcode lasern.

Desktop-Beschriftungslaser „S“

Ein ultrakompaktes System zum unschlagbar attraktiven Preis

  • Leistung: 20 W, 30 W
  • Arbeitsbereich: 100 x 100 bzw. 200 x 200 mm
  • Werkstückmaße: ca. 300 x 200 x 240 mm
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Unser kompakter Desktop-Beschrifter „S“ ist ausgestattet mit modernsten Faserlasern mit einer Wellenlänge von 1064 nm. Die Lebensdauer des Lasers liegt bei ca. 100.000 Stunden – wir gewähren Ihnen eine 24-monatige Gewährleistung auf das System!

Desktop-Beschriftungslaser „Avior“

Der Avior ist ein universelles Desktop-System das mit bis zu 4 Achsen auch komplexe Aufgaben erledigt. 

  • Leistung
  • Arbeitsbereich
  • Werkstückmaße
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Das Lasersystem ist standardmässig mit einer z-Achse zur Fokuseinstellung bestückt und kann – je nach Anwendung mit x, y und einer Rundachse ausgerüstet werden. In der Basisvariante bietet das System Platz für grosse Werkstücke bis 500 x 500 x 250 mm3.

Der funktionelle und dennoch hochwertige und stabile Aufbau ermöglicht attraktive Preise in allen Ausbauvarianten.

Desktop-Plotter „DPM“

Ein hochqualitatives Plottersystem zum äußerst attraktiven Preis.

  • Leistung: 40 – 100 W
  • Arbeitsbereich: 500 x 300 bzw. 600 x 300 mm
  • Werkstückmaße: ca. 500 x 300 x 100 mm
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Dieses Plottersystem wird mit CO2-Lasern bis 100 W Leistung bestückt. Die CO2-Röhre kann vom Endkunden problemlos selbst getauscht werden.

Beschriftungs-Workstation „Regor“

Eine Beschriftungs-Workstation für Werkstücke bis 800 x 800 x 600 mm als Standalone-Anlage – Made in Germany! 

  • Mögliche Strahlquellen
  • Arbeitsbereich
  • Werkstückmaße
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Die Anlage ist als verfahrbare Workstation lediglich mit einem 230 V Stromanschluss versehen und kann so jederzeit versetzt werden. Mit einer Grundfläche von ca. 1 x 1 m ist das System äußerst kompakt und bietet dennoch genügend Raum auch für größere Werkstücke. Für bestmögliche Kompaktheit ist das Lasersystem ebenso wie die komplette Elektronik und der Bedien-PC in der Grundeinheit verbaut. Über einen Schwenkarm sind Monitor und Tastatur / Touchpad zugänglich.

Die 600 x 800 m große Türe wird wahlweise manuell oder motorisch nach oben gefahren, um Zugang zum Beschriftungsraum zu bieten. Innerhalb der Kabine sorgt eine softwaregesteuerte z-Achse mit ca. 600 mm Hub für bequemes Arbeiten.

Optional kann die Anlage mit einem softwaregesteuerten xy-Kreuztisch ausgerüstet werden um beispielsweise Mehrfachaufnahmen abzuarbeiten.

In die Seitenwände sind abnehmbare Öffnungen mit 300 x 300 mm Größe integriert um eine spätere Automatisierung oder das beladen langer Werkstücke zu vereinfachen.

Plottersysteme „PS“, „PM“, „PL“

Extreme Bearbeitungsflächen für große Werkstücke!

  • Leistung: 80 – 150 W
  • Arbeitsbereich: bis 1800 x 1200 mm
  • Werkstückmaße: bis 1800 x 1200 x 300 mm
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Diese großformatigen Plottersysteme bestücken wir mit CO2-Lasern bis 150 W und Faserlasern bis 50 W für vielfältigste Gravur- und Schneidaufgaben.

Durchlaufbeschrifter „Thuban“

Ein System zur Nachrüstung an bestehenden Bandalagen um im Durchlauf beschriften zu können.

  • Leistung
  • Arbeitsbereich
  • Durchsatz
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Ein System für die Nachrüstung an Bandanlagen, aufgebaut aus Aluminiumprofilen und Alu-Composite-Verkleidung.

Die Laseranlage wird einfach über ein bestehendes Bandsystem montiert und dichtet zum Band mittels Bürsten ab. Teile-Einlauf und -Auslauf werden über Schott-Türen mit Hubmagnet-Antrieb abgedichtet. Eine Laser-Schutzscheibe ermöglicht den Blick in den Innenraum. Innerhalb der Kabine befindet sich ein Sensor zur Laser-Start-Triggerung. Die Fokuslage des Laserkopfes lässt sich um +- 50 mm verstellen.

Automatikbeschrifter „Matar“

Die Laserbeschriftungslösung zur Nachrüstung in hochautomatisierten Umgebungen – beispielsweise innerhalb von Roboterzellen.

  • Leistung
  • Arbeitsbereich
  • Durchsatz
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Diese Laseranlage ist mit einer motorischen Beladungsschublade ausgerüstet, die auf ein Signal hin herausfährt. Anschließend kann ein Handlingsystem (z.B. ein Roboter) ein Werk- stück auf dem integrierten Tisch ablegen. Die Schublade fährt nach einem weiteren Signalaustausch in die Kabine. Innerhalb der Kabine befindet sich eine z-Achse, die softwaregesteuert auf die programmierte Teilehöhe verfährt. Das Werkstück wird anschließend beschriftet, danach wird die Schublade (ebenfalls auf einen Signalaustausch hin) wieder nach außen verfahren und das Handlingsystem kann das Werkstück wieder entnehmen.

OEM-Beschriftungslaser

Für die Integration in Fertigungslinien oder Montagestationen.

  • Leistung: 20 – 50 W
  • Arbeitsbereich: bis 280 x 280 mm
  • Werkstückmaße: beliebig
  • Kompaktheit
  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit

Mit Faserlasern bis 50 W, CO2-Lasern bis 400 W und Laserquellen mit Wellenlängen bis UV und Pulsdauern bis in den Picosekundenbereich bieten wir die optimale Lösung zur Beschriftung vieler Werkstoffe in Ihrer automatisierten Anlage.

Ich hätte gerne weitere Informationen

7 + 5 =

Neuigkeiten rund um die Laserbeschriftung

Laser-Technologieberatung

Nicht immer ist der Nutzen oder die Anwendbarkeit von Lasern im Vorfeld von Projekten klar erkennbar. Durch unsere langjährige Erfahrung bieten wir die entsprechende Beratung im Vorfeld an. Mit unserer Expertise, unserem Know-how und unserer 25-jährigen Erfahrung in...

Traceability und Industrie 4.0 im Automotive-Markt

Besonders in Hinsicht auf Industrie 4.0 - aber auch schon vorher zur Sicherung höchster Produktqualität und -Sicherheit, ist eine lückenlose Kennzeichnung relevanter Werkstücke notwendig. Am Sichersten und oftmals am Einfachsten lässt sich dies mittels direkter...

Tag- / Nacht-Design in der Automotive-Anwendung

Unter diesem Begriff versteht man das selektive Abtragen von Symbolen und Texten auf lackierten Kunststofftasten. Oftmals handelt es sich hierbei um einen weißen (aber auch rot und andere Farben) Grundkörper mit schwarzem Decklack. Durch den Laserabtrag kann bei Tag...

Laseranwendungen in der Sensortechnik

Die Sensortechnik bietet eine Vielzahl an Laseranwendungen - man könnte auch sagen, ohne die Lasertechnik wäre die Sensortechnik nicht auf dem heutigen Stand der Technik. Schon seit vielen Jahren sind Laseranwendungen in der Sensortechnik weit verbreitet. Es ist...