In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über das Datamatrixcode lasern.

Der Datamatrixcode ist – im Gegensatz zu den seit langem bekannten Barcodes – ein zweidimensionaler Code. Das bedeutet, die enthaltene Information ist nicht nur in Längsrichtung mittels einzelner Balken (Bars) kodiert, sondern in zwei Dimensionen mittels Punkten (Dots, daher auch Dotmatrixcode) verschlüsselt.

 

Erfahren Sie mehr

Der Vorteil des Datamatrixcodes liegt darin, dass auf gleichem oder kleinerem Raum mehr Inhalt kodiert werden kann, währen gleichzeitig eine Fehlerredundanz integriert ist, welche – unter optimalen Bedingungen – eine Zerstörung des Codes bis zu 25 bei voller Lesefähigkeit zulässt.

Gerade der Datamatrixcode kann mit einem Laserbeschriftungssystem besonders schnell, lesesicher und dauerhaft aufgebracht werden.

Verwendung findet der Datamatrixcode – oder kurz auch DMC – heute in der Medizintechnik (Stichwort UDI), ebenso wie im Werkzeug- und Formenbau (zur Nachverfolgbarkeit) und vielen weiteren Bereichen.

Sie möchten mehr über die Laserbeschriftung von Codes und das Datamatrixcode lasern erfahren?